Technologie - Aerodynamik und Steuerung
Aerodynamik und Steuerung Unser Flugzeug wurde mit verschiedenen Computerprogrammen auf geringstes Sinken hin optimiert, um mit minimaler Leistung große Strecken im Reiseflug zurückzulegen. In der Summe führen viele kleine Detaillösungen zur Minimierung des Gesamtwiderstands.. Die rechnerisch ermittelte Gleitzahl von 47 ist den heutigen Doppelsitzern der 20m Klasse ebenbürtig.  
CAD Modell für die aerodynamische Auslegung in XFLR5  
Bei einer untypischen Höhenleitwerks- anordnung wie in unserem Entwurf, bieten sich weitere innovative Lösungen im Gesamtkonzept an. So kann die Steuerung um die Hochachse servo-elektrisch durch Widerstandsruder im Außenbereich der Tragflügel erfolgen. Die Gleitwinkelsteuerung während des Landeanflugs erfolgt mitttels Hinterkanten- drehbremsklappen. Zusätzlich kann der Propeller im Windmilling Betrieb zur Widerstandserzeugung genutzt werden.